Frauke Johannsen & Team

“…wo Ziele locker erreicht werden!“

 

fj200-300
Frauke Johannsen, M.A. (Wirtschaftspädagogik), Betriebswirtin (WA), "Norddeutsche", seit 26 Jahren in der Mineralölbranche als Trainerin tätig, davon 22 Jahre selbstständig.

Johannsen-VC-kl

Frauke Johannsen

„Frau Johannsen, Sie kennen vielleicht die Besonderheit einiger Kulturen, die Menschen nach Fähigkeiten oder Kompetenzen zu benennen, wie zum Beispiel Kevin Costner in dem Film „Der mit dem Wolf tanzt“. Wie würden Sie sich auf diese Weise benennen?
Frauke Johannsen:
beruflich: „Die, bei der Ziele locker erreicht werden!“ oder „Die, bei der auch trockene Themen Spaß machen und was hängen bleibt.“ Das sind die zwei häufigsten  Feedbacks, die ich so von den Teilnehmern in meinen Seminaren und Coachings erhalte.

Wie würden Sie Ihren persönlichen Arbeitsstil beschreiben?
Frauke Johannsen:
Ich bin ein sehr wertschätzender und anderen zugewandter, offener Mensch. In den Trainings und Coachings erlebt man mich freundlich und gleichzeitig klar  strukturiert. Meine Trainings sind anschaulich, kurzweilig, aktivierend, ich mache mich mit den Teilnehmern auf den Weg zum Ziel, welches ich immer im Blick habe - dann wird es praxisnah und motivierend.

Was machen Sie gerne in Ihrer Freizeit?
Frauke Johannsen:
Da bin ich die „die beim Kanufahren auf schwedischen Seen die Natur genießt und auch bei schlechtem Wetter optimistisch bleibt.“ Ich campe  gerne -es entspannt mich,  in der Natur zu sein. Außerhalb des Sommers tausche ich das Kanu mit dem Fahrrad und ziehe auch gern mal meine Langlaufskier an.

Warum haben Sie sich mit Ihrem Team auf den Mineralölmarkt und das Coaching für Tankstellen spezialisiert?
Frauke Johannsen:
  Seit 27 Jahren bin ich der Mineralölbranche verbunden, in der ich auch gelernt habe, sie ist somit meine fachliche „Heimat“. Ich habe meine Ausbildung bei einem Mineralölkonzern in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsakademie Hamburg als Betriebswirtin (WA) abgeschlossen. Im Konzern habe ich u.a. im Bereich Marketing des Tankstellenbereiches neue Tankstellenunternehmer mit ausbilden dürfen und bin vor 20 Jahren in die Selbstständigkeit gewechselt, in der ich immer in Fortbildungsprogrammen mit den unterschiedlichsten Themen vertreten war und auch größere Trainingsprojekte durchgeführt habe. Nebenbei habe ich einer Freundin, die eine Markentankstelle betreibt, in der Weihnachtszeit regelmäßig im Schichtbetrieb ausgeholfen und dort wertvolle Erfahrung für den aktiven Verkauf gesammelt. Wirtschaftspädagogik habe ich neben der Arbeits- und Organisationspsychologie an der FernUniversität in Hagen studiert und meine praktischen pädagogischen Fertigkeiten durch eine acht jährige Ausbildung in der „Themenzentrierten Interaktion“ beim Ruth Cohn Institut und der FernUni Hagen verfeinert. Die Dynamik an der Kasse und die Vielseitigkeit des Tankstellengeschäfts faszinieren mich nach wie vor. Ein qualifiziertes Team für meine Schwerpunktthemen hinter mir zu wissen, ist sehr motivierend.

Eine letzte Frage – Warum sind Sie gerne Trainerin für Verkaufsthemen?
Frauke Johannsen:
Trainerin zu sein, ist für mich wie „das Anstoßen mit einem Glas prickelndem Sekt“ –aufmerksam und auf Augenhöhe. Positives Interesse wecken macht Erkenntnis, Entwicklung und die Änderung von Verhalten oft erst möglich. Diese Kunst  „positiv Interesse zu wecken“ macht auch eine gute Verkäuferin / einen guten Verkäufer aus. Im Entdecken und verfeinern dieser „Kunst“ bin ich ein guter Katalysator.

Danke.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen